6/06/2014

Vergesst nicht zu leben!

Heute geht es nicht um ein bestimmtes Paar Schuhe oder eine bestimmte Marke, sondern wieder um bestimmte Verhaltensweisen die ich so nur bei Sneakeraffinen beobachtet habe.

Eine Sache die ich ganz ganz schlimm finde ist wenn man die Schuhe die man kauft nicht trägt. 
Wieso kauft man einen Verkaufsgegenstand, wenn man ihn nicht nutzt?
Ja richtig, das macht keinen Sinn. Mir ist auch aufgefallen dass ich das alles nie bei Sammlern von anderen Dingen bemerkt habe. Klar, wenn jemand Briefmarken sammelt, wird er sie nicht benutzen, das ist aber nicht vergleichbar, also versuch es erst gar nicht ;)
Sagen wir zum Beispiel, du wünschst dir schon als kleines Kind irgendwann einen Ferrari zu besitzen. Dieser Ferrari ist dein Ziel und darüber hinaus für dich auch das aussagekräftigste Statussymbol und du kaufst ihn nach jahrelangem Sparen. Was wird das erste sein, was du tun wirst? Richtig! Du wirst die Kölner Ringe damit hoch und runter fahren... extra langsam damit jeder dieses Auto sieht und irgendwann wirst du den Wagen parken und ganz langsam aussteigen. Jeder soll sehen wer da aus dem Ferrari steigt.
Ich bezweifle, dass du den Ferrari augenblicklich in die Garage packen wirst, am besten noch mit einer Schutzplane und den Wagen nie fahren wirst. Ich bezweifle auch dass du nur die Plane kurz runter machst um kurz Fotos für Instagram zu schiessen, um dann die Plane wieder runter zu ziehen und die Garage zu verschliessen. Soll ja kein Staub auf den Lack kommen.
Du merkst, das macht alles keinen Sinn, wenn man das Ganze auf andere Gebrauchsgegenstände überträgt oder?
Fang an zu leben Freund/in. Trag deine Schuhe.  Spazier ganz langsam die Kölner Ringe mit ihnen entlang und sorg' dafür dass jeder sieht wer die trägt.  Mach auch Fotos für dein Instagram, worin man sieht, wie sie dir stehen und wie sie dein Outfit abrunden.
Sei stolz darauf dass du sie ergattern konntest. Vielleicht hast du 24 Stunden vor dem Laden verbracht um sie zu bekommen, vielleicht hast du im Internet gekämpft.  ZEIG DEINE SCHUHE, TRAG SIE UND LEBE!

6/05/2014

Date-Shoes

Hi Ladies,
Ja richtig! Heute abend ist wieder  Ladies' Night wenn's um meinen Blogpost geht.
Heute spiele ich ein bisschen Amor und schreibe über die perfekten Dating-Kicks.
Nicht jeder zieht zu einem Date zwangsläufig High Heels oder diese schrecklichen Schuhe die sich Ballerinas nennen an, trust me. Doch zu welchen Sneakers am besten greifen, wenn man den Herren und seinen Schuhgeschmack nicht perfekt einschätzen kann? Es soll ja so Jungs geben,  die  eher die feminineren Modelle an Damenfüssen sehen möchten (unglaublich !!!).
Aber auch wenn nicht. Auch wenn es sich bei dem Herren um jemanden handelt, der selber Interesse an Schuhen hat, will man ihn nicht mit den Air Force 180 im Olympia-Colorway (ich liebe sie) mit dem eigenen Shoe-Game einschüchtern. Ladies wir wissen ja, dass sich der Mann immer cooler fühlen will, also lassen wir ihm das und sorgen nicht dafür dass jeder der an uns vorbei geht auf die Schuhe schaut.
Welcher ist also der perfekte Schuh um zu zeigen,  dass man schuhtechnisch auf der selben Ebene ist? Welcher Schuh ist feminin, ohne girly zu schreien und lässt den Mann aber Mann sein?
Und die Lösung iiiiist.... Trommelwirbel....
Der Reebok Freestyle Hi. Ein super femininer aber fresher Schuh. Ein Klassiker getragen von Frauen wie Alicia Keys... talentiert aber Strasse, schlau aber nicht arrogant und hübsch aber nicht einfach. 
Das ist natürlich das was ich so denke, wobei das vom Datepartner variiert. Ich wurde schon aufgrund meiner Shaqnosis angesprochen, die mal so garnicht DER Mädchensneaker sind.
Also Viel Erfolg beim Date
Hugs
P-Amor
There was an error in this gadget