4/15/2014

Nike Dunk High Pro SB

Ich habe ein neues Paar Schuhe.
Es handelt sich dabei um mein ersts Paar Nike Dunk SB welche die Skateboardschuhversion des Nike Dunks ist.
Das Material ist Wildleder, die Farben Gymred und White.
Seht einfach selbst, am Fuß könnt Ihr ihn auf meinem Youtube-Kanal sehen.

4/01/2014

Cash Rules Everything Around Me


Heute geht's um's Resellen oder auch das Weiterverkaufen von Schuhen, meistens nachdem sie
in Geschäften schon ausverkauft sind.
Das Lukrative daran ist, dass sie dann zu einem Sammlerwert verkauft werden können der in den meisten
Fällen den Verkaufspreis um einiges übertrifft.
Ist ja auch okay, soll sich jemand dafür, dass er lange vor Öffnungszeit einer Geschäftes vor der Tür gewartet hat um dann ein Paar zu ergattern sich ein wenig belohnen, aber das was in letzter Zeit passiert ist unfassbar und schon fast irreal.

Eines der  Beispiele, bei dem das Ausmaß klar wird ist der Nike Air Yeezy 2 Red October.
Quelle: hypesrus.com
Der ursprüngliche Preis betrug 245 $ plus taxes also so ca 266 $, was schon teuer für ein Schuh ist, aber hey, jedem seins.
Der Ebay-Preis geht hoch bis auf 14.000 $!!! 
Kein Spass... es scheint für die Reseller realistisch zu sein, einen Schuh für das 57-fache seines Wertes zu verkaufen.

Der Yeezy ist kein einzelnes Beispiel. Es gibt auch viele Modelle des Jordanbrands die man problemlos für über 1000 $ bei Ebay los werden kann, wenn der Zustand stimmt.
Sobald ein Schuh in irgendeiner Weise limitiert zu sein scheint, gibt es auch meistens Leute, die dazu bereit sind einen hohen Preis zu zahlen. Dass es sich lediglich um Prestige handelt, möchte ich niemandem vorwerfen.
Fakt ist, so lange es Leute gibt, die den Preis zahlen, wird dieser auch nicht runtergesetzt, einfaches Wirtschafts- Einmaleins.

Wie ich das finde? Nicht cool!

Oft bleibt denjenigen die versuchen, die Schuhe zum Releasedate zu bekommen eine fast inexistente Chance diese auch zu bekommen. Oft kaufen die Reseller den fast gesamten Lagerbestand des jeweiligen Shops , oder sie benutzen Bots (siehe Artikel über die Bots), um Online erfolgreich zu zuschlagen. Die die etwas weiter hinten in der Schlange stehen, kommen da in den seltensten Fällen auch noch an ein Paar.
Die Lösung? Ein Mengenlimit pro Käufer wäre zumindest mal ein Anfang. Über Footlocker.eu gibt es diesen zum Beispiel. Da kann man bei limitierten Paaren zum Beispiel nur 1 Paar pro Käufer kaufen.
Ähnliches gibt es in manchen Stores, bei denen man nur eins oder 2 Paare pro Kopf kaufen kann. Auch wenn das natürlich ein System ist, was man leicht austricksen kann, ist das zumindest mal ein Anfang.

Mehr als diese eine Lösung fällt mir allerdings nicht ein. Es ist und bleibt die Tatsache, dass die Schuhe trotzdem zu solch einem hohen Preis gekauft werden, was den Resellern die Möglichkeit gibt die Preise absolut willkürlich hoch zu setzten.
Oft ist es nämlich gar nicht nötig den gewünschten Sneaker zu solch einem hohen Preis zu kaufen. Man muss nur etwas Geduld haben. Oft gibt es Monate nach Release einen Restock, was heißt, dass der Schuh erneut auf den Markt kommt, oder man wartet einfach auf ein besseres Angebot. Man muss sich nur eben gedulden, dann kann man auch an die Kicks kommen, oder sein Auto zu verkaufen.

Gute Nacht


Piera




There was an error in this gadget